Modularität

2006

Modularität ist die Aufteilung eines Ganzen in Teile, die als Module, Komponenten, Bauelemente oder Bausteine bezeichnet werden. Bei geeigneter Form und Funktion können sie zusammengefügt werden oder über entsprechende Schnittstellen interagieren.       (Quelle: Wikipedia)

 

2006 wurden für die Grundmodule THA Teilautomatisierter Handarbeitsplatz, Roboterzelle, RTS Ringtransfersystem und LTS Längstransfersystem identische Schnittstellen zu den Montage- und Prozesstationen, sowie der Peripherie vorgesehen. Entsprechend den Stückzahlanforderungen konnte nun Teilautomation, Roboterautomation und Vollautomation konfiguriert werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Pfuderer